Letztes Feedback

Meta





 

Elektonische oder lieber Post Karte?

Durch das Internet bietet sich eine große Fülle der Verständigung, dazu gehören auch E-Karten. Solche Grüße können zum einen mit Videos sein und außerdem einfach mit einem lieben oder lustigen Inhalt ausstaffiert sein. Ob man den elektronischen Gruß einer bekannten Person, einer fremden Person und in förmlicher Art sendet, sollte man auf die Zusammenstellung der bildlichen Darstellung achten. Da man den Empfänger erstklassig einschätzen kann, kann das Motiv nach dessen Geschmack gewählt werden. Da wird auch nicht viel Wirbel gemacht, falls das Motiv der Grußkarte ein bisschen formlos, vorlaut oder ironisch ist. Verschieden ist dies bei E-Karten oder einem Kalender, die man zur Kundenpflege verschickt. Klassische Motive wie einfache Blumengebinde zum Firmenjubiläum und Weihnachten sind in diesem Falle ratsam. Wenn man E-Karten verschickt, sollte der Empfänger einen Internetanschluss haben, wenige bevorzugen doch die zu Papier gebrachten Texte per Post, damit die Empfänger nicht extra ins Internet gehen muss. Natürlich ist diese Version der Interaktion material sparender und die Hersteller haben eine große und Kollektion an elektronischen Grußkarten.

 

Ein großartiger Anlass, um E-Karten per Mausklick zu verschicken, sind die Feiertage. Auch viele Geschäftskunden freuen sich sicher über Feiertagsbriefe und Karten per Mausklick. Feiertage sind ein perfekter Anlass, um einen netten Gruß an Diejenigen zu schicken, mit dehnen man länger nicht mehr in Verbindung getreten ist. Speziell, wenn man Zeit sparen will und es sich um die Standardwünsche zum Fest und Rutsch ins neue Jahr dreht, sind E-Karten tauglich. So kann man eventuell seine Geschäftsbeziehungen erweitern. Auch für Grußbotschaften in entfernte Regionen ist diese Form der Interaktion perfekt.

 

17.8.11 17:53

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen